Alle Beiträge in "Aktuelles":

  • Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird obligatorisch

    Im Probelauf gibt es sie schon länger, die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Ab 2023 wird der elektronische Abruf für die Arbeitgeber verpflichtend. Wir erklären, wie es geht.

    ...
    mehr

Welche Meldungen beim Wechsel der Betriebsstätte?

Bei einem Wechsel des Arbeitgebers muss auf jeden Fall eine Abmeldung durch den alten und eine Anmeldung durch den neuen Arbeitgeber vorgenommen werden. Was aber gilt, wenn innerhalb eines Unternehmens der Arbeitsplatz gewechselt wird?

...

mehr

Ausbildungsvergütung – Mindestbetrag erhöht sich ab Januar 2023

Es gibt nicht nur einen gesetzlichen Mindestlohn, sondern auch eine Mindestausbildungsvergütung. Die wird regelmäßig an die Einkommensentwicklung angepasst und erhöht sich ab 1. Januar 2023

...

mehr

Arbeitszeit richtig dokumentieren und Probleme vermeiden

Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) aus dem September 2022 zur Frage der Arbeitszeiterfassung hat für viel Aufregung und Unsicherheit gesorgt. Worum geht es dabei eigentlich?

...

mehr

BA-BEA-Verfahren ab Januar 2023 für Arbeitgeber Pflicht

Der elektronische Datenaustausch zwischen Arbeitgeber und Arbeitsagentur wird ausgebaut: Ab Januar 2023 müssen Arbeitgeber das BA-BEA-Verfahren nutzen. Was sich dahinter versteckt, erfahren Sie hier.

...

mehr

A1-Bescheinigung auch für Flugbesatzung und Kabinenpersonal nötig

Piloten und das Kabinenpersonal arbeiten – wenn nicht nur auf Inlandsflügen eingesetzt – in mehreren Ländern. Zwar meist über den Wolken, aber oft auf oder über fremdem Territorium. Was bedeutet das für ihre Sozialversicherung?

...

mehr

Weihnachtsgeld richtig abrechnen – wir zeigen, wie es geht

Alle Jahre wieder – viele Firmen zahlen ihren Beschäftigten ein Weihnachtsgeld. Dabei kommt es auf die genaue Bezeichnung oder einen Rechtsanspruch nicht an. Das Weihnachtsgeld ist als Einmalzahlung zu verbeitragen.

...

mehr

Pandemie und Gefährdungsbeurteilung – das gehört einfach zusammen

Die Pandemie ist nicht vorbei, die nächste Welle kommt. Durch den Sommer sind wir recht gut durchgekommen – aber was passiert jetzt und was müssen Sie als Arbeitgeber im dritten Corona-Herbst beachten?

...

mehr

Die Künstlersozialabgabe steigt ab 2023 auf 5 Prozent

Die Künstlersozialkasse wird unter anderem aus der Künstlersozialabgabe finanziert. Diese müssen nicht nur Konzertagenturen und ähnliche Unternehmen bezahlen, sondern auch viele andere Betriebe.

...

mehr

Der Sozialversicherungsausweis wird ab 2023 abgeschafft

Es gab ihn viele Jahre, immer wieder reformiert und verändert, jetzt ist endgültig Schluss: Der Sozialversicherungsausweis ist ab 2023 Geschichte und wird nicht mehr ausgestellt und nicht mehr genutzt.

...

mehr

Grenze Hinzuverdienst Rentner wird erhöht bzw. fällt weg

Rentner können nach Erreichen der Regelaltersgrenze unbegrenzt dazu verdienen, ohne dass deshalb ihre Rente gekürzt wird. Für alle anderen gibt es noch Grenzen. Diese werden ab 2023 angehoben oder fallen weg.

...

mehr

Unbezahlter Urlaub – was passiert mit der Sozialversicherung?

Unbezahlter Urlaub kann jederzeit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbart werden. Dann ruhen der jeweiligen Hauptpflichten aus dem Arbeitsverhältnis (Arbeitspflicht und Bezahlung), haben Auswirkungen auf die Sozialversicherung.

...

mehr

Auch Beamte brauchen im Ausland eine A1-Bescheinigung

Werden Beamte oder diesen gleichgestellte Personen von ihrem Dienstherrn ins Ausland entsandt, benötigen sie – wie andere Beschäftigte auch – eine A1-Bescheinigung. Trotzdem gibt es einige Besonderheiten zu beachten.

...

mehr

Als Begleitperson mit ins Krankenhaus: Das gilt ab 1. November 2022

Menschen mit Behinderungen brauchen gerade bei Behandlungen im Krankenhaus Unterstützung. Neu: Wenn Ihr Arbeitnehmer als Begleitperson mitkommt, kann er dafür Krankengeld beantragen.

...

mehr

Licht am Arbeitsplatz – wichtig für die Gesundheit

Es werde Licht – aber bitte das richtige! Licht hat eine große Bedeutung für die menschliche Gesundheit – auch und gerade am Arbeitsplatz. Worauf Sie achten sollten, erläutern wir in diesem Beitrag.

...

mehr

Berechnung des Faktor F bei Midijobs geändert

Bei den Midijobs, also Beschäftigungen mit einem regelmäßigen Entgelt bis zu 1.600 Euro (ab 2023 bis 2.000 Euro) wird das tatsächliche Entgelt auf das – geringere – beitragspflichtige Entgelt heruntergerechnet.

...

mehr

Die elektronische Betriebsprüfung euBP verändert die Entgeltabrechnung

Ab 2023 kommt sie als Verpflichtung für (fast) alle Arbeitgeber: die elektronisch unterstützte Betriebsprüfung (euBP). Damit alles funktioniert, muss Ihr Abrechnungsprogramm einige Voraussetzungen erfüllen.

...

mehr

Mindestlohn hilft, Lohngefälle zwischen Ost und West zu verringern

Die Angleichung der Lebensumstände in den neuen und alten Bundesländern ist noch nicht erreicht, so eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Die Erhöhung des Mindestlohns trägt aber zu mehr Lohngleichheit bei.

...

mehr

Einkommensgrenze für Midijobber steigt 2023 auf 2.000 Euro

Gerade erst wurden die Midijobs (offiziell: Beschäftigung im sozialversicherungsrechtlichen Übergangsbereich) zum 1. Oktober 2022 neu geregelt, da wird die Einkommensgrenze schon wieder angehoben.

...

mehr

Sonderprämie als beitragsfreier Inflationsausgleich bis zu 3.000 Euro

Steuer- und beitragsfreie Sonderzahlungen des Arbeitgebers – kommt Ihnen bekannt vor? Gab es bei Corona schon mal. Jetzt gibt es einen neuen Grund: Den Inflationsausgleich. Bis zu 3.000 Euro sind möglich.

...

mehr

Wieder möglich: Kurzarbeitergeld für Leiharbeiter

Eigentlich haben Leiharbeiter keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese Regelung zeitweise geändert. Zuletzt konnten Leiharbeiter bis Ende Juni 2022 Kurzarbeitergeld beantragen.

...

mehr

Ersthelfer in Betrieben: Was Arbeitgeber gewährleisten müssen…

Jeder Betrieb braucht Ersthelfer, die im Notfall wissen, was zu tun ist. Wie viele darin ausgebildet sein müssen und wer die Kosten dafür übernimmt, lesen Sie hier.

...

mehr

Werte für den Sachbezug werden ab Januar 2023 erhöht

Für die klassischen Sachbezüge Unterkunft und Verpflegung müssen Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden. Für die einfachere Umsetzung gibt es Pauschalbeträge, die jährlich an die Preisentwicklung angepasst werden.

...

mehr

Mutterschutz: Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld unverändert

Viele Grenzwerte werden jährlich verändert und an die Einkommensentwicklung angepasst. Manchmal per Gesetz, wie jetzt die Entgeltgrenze bei Minijobs. Eines bleibt aber unverändert: Der Zuschuss zum Mutterschaftsgeld.

...

mehr

Beschäftigung im Ausland: Frage-Antwort-Katalog deutlich erweitert

Neben der Entsendung gibt es weitere Arten der Beschäftigung im Ausland, bei der deutsches Sozialversicherungsrecht weiter gilt. Unser Frage-Antwort-Katalog bildet jetzt die meisten Arten ab und bringt Ihnen Klarheit.

...

mehr

Minijob Reform beschlossen: Das gilt ab 1. Oktober 2022

Nun hat auch der Bundesrat zugestimmt: Das Gesetz zur Reform der Minijobs tritt zum 1. Oktober 2022 in Kraft. Neben einer Erhöhung des Mindestlohns gibt es zahlreiche Änderungen bei der Beschäftigung von Minijobbern.

...

mehr

Quarantäne nach dem IfSG – wer zahlt bei Einkommensverlust?

Wenn ein Arbeitnehmer in Quarantäne muss, stellt sich die Frage, wer zahlt? Wir geben einen Überblick, was in welcher Konstellation gilt.

...

mehr

Der Herbst kommt und mit ihm die neue Corona Arbeitsschutzverordnung

Corona ist leider noch nicht vorbei. Experten rechnen ab Herbst wieder mit vermehrten Infektionen. Deshalb gibt es eine neue Corona-Arbeitsschutzverordnung, mit der Beschäftigte vor Infektionen geschützt werden sollen.

...

mehr

Sepa-Lastschriftverfahren für Sozialversicherungsbeiträge

Es hat nichts mit Faulheit zu tun, wenn man sich die Arbeit der monatlichen Überweisungen der Sozialversicherungsbeiträge durch das SEPA-Verfahren abnehmen lässt. Es ist komfortabel und sicher.

...

mehr

Corona Regelungen zum Kurzarbeitergeld verlängert 

Das Kurzarbeitergeld ist weiterhin ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Pandemie. Deshalb gab es von Beginn an einige besondere Regelungen, die zum Teil immer wieder verlängert wurden.

...

mehr

Die Auswirkungen einer Entgeltminderung bei Elternzeit auf die KV

Während der Elternzeit können Eltern in begrenztem Umfang weiterhin arbeiten. Dabei darf die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit 32 Stunden nicht übersteigen. Die damit verbundene Entgeltminderung kann Auswirkungen haben.

...

mehr

Wichtige Übergangsregelungen für Erhöhung der Minijob Verdienstgrenze

Die Verdienstgrenze für Minijobs wird zum 1. Oktober 2022 von 450 Euro auf 520 Euro angehoben. Für Beschäftigte, deren Entgelt genau in diesem Rahmen liegt, gibt es Übergangsregelungen.

...

mehr

Probezeit darf nicht zu lange dauern – sonst ist sie unwirksam

Ein neuer Arbeitnehmer für das Unternehmen, ein neuer Arbeitgeber für den Beschäftigten – ob das immer so passt, zeigt sich meist schon in den ersten Wochen. Deshalb wird in der Regel eine Probezeit vereinbart.

...

mehr

Überschreiten der Minijob Verdienstgrenze wird eingeschränkt

Die Verdienstgrenze bei Minijobs wird zum 1.10.2023 angehoben auf 520 Euro. Aber es gibt noch eine weitere wichtige Änderung, nämlich beim zulässigen Überschreiten der Grenze.

...

mehr

Auch ausländische Unternehmen müssen Insolvenzgeldumlage zahlen

Arbeitnehmer haben Anspruch auf die Zahlung von Insolvenzgeld, wenn ihr Arbeitgeber zahlungsunfähig wird. Aber was gilt, wenn es sich um ein ausländisches Unternehmen handelt?

...

mehr

Minijob Reform führt auch bei den Midijobs zu Veränderungen

Durch die Anhebung des Mindestlohns war eine Reform der Minijobs erforderlich. In dem Zuge wurde auch die Beitragsberechnung bei den Midijobs (Übergangsbereich/Gleitzone) überarbeitet – mit einigen Neuerungen.

...

mehr

Sie bilden trotz Corona aus? Jetzt Ausbildungsprämie sichern!

Wenn kleine und mittlere Betriebe trotz Krise weiter ausbilden, können sie dafür eine extra Prämie vom Staat erhalten. Wichtig: Die Antragsfrist endet am 15. September 2022!

...

mehr

Künstlersozialabgabe: Es gibt Neuigkeiten

Die Künstlersozialkasse wird ab 1. Januar 2023 die Abgabe erhöhen. Aber wer genau muss sie zahlen? Ein aktuelles Gerichtsurteil betont die Bedeutung der Häufigkeit, mit der künstlerische Leistungen eingekauft werden.

...

mehr

Telefonische Krankschreibung wieder möglich

Nachdem die Regelung zur telefonischen Krankschreibung ausgelaufen war, gilt sie nun wieder: Ärzte können Patienten arbeitsunfähig schreiben, ohne sie gesehen haben zu müssen.

...

mehr

14 neue oder modernisierte Ausbildungsordnungen am Start

Die betriebliche Ausbildung ist einem ständigen Wandel unterworfen. Die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe werden immer wieder an die Entwicklung angepasst und die Ausbildungsordnungen überarbeitet.

...

mehr

Krank zur Arbeit: nie eine gute Idee

Viele Beschäftigte gehen zur Arbeit, obwohl sie krank sind. Dieser Präsentismus ist schädlich. Welche Branche besonders betroffen ist und was Führungskräfte dagegen tun sollten.

...

mehr

Ausbildungsvergütung im Vergleich: Große Unterschiede möglich

585 Euro bis 1.580 Euro – das ist das Spektrum, in dem sich derzeit die Vergütungen in der betrieblichen Ausbildung bewegen. So eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Was müssen Sie bei Ihren Azubis beachten?

...

mehr

Überstunden richtig abrechnen – worauf Sie achten sollten

Gerade bei eigentlich festen Monatsgehältern bringen Überstunden schnell die Abrechnung durcheinander. Denn diese stehen oft erst am letzten Arbeitstag endgültig fest.

...

mehr

Equal pay vor dem Bundesverfassungsgericht

Eine Journalistin stellte fest, dass sie für dieselbe Tätigkeit weniger Gehalt bekam als ihre männlichen Kollegen. Dazu rief sie das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) an – Ergebnis: Die Beschwerde wurde nicht angenommen.

...

mehr

Workation und mobiles Arbeiten: Die Besonderheiten

Corona hat es quasi explodieren lassen: Die Möglichkeit anderswo als im Büro des Arbeitgebers zu arbeiten. Aber muss Home Office zwangsläufig zu Hause stattfinden? Warum nicht auch im Hotel in Italien? Was Arbeitgeber hierbei wissen sollten.

...

mehr

Mutterschutz – was müssen Arbeitgeber beachten?

Wenn eine Arbeitnehmerin schwanger wird, kommen auf den Arbeitgeber einige Pflichten zu. Was dürfen sie, was müssen sie tun?

...

mehr

Inklusion als Wettbewerbsvorteil beim Employer Branding

Fachkräfte zu finden, ist heute nicht einfach. Helfen kann ein gutes Employer Branding. Und die Suche nach Mitarbeitern abseits der üblichen Wege. Durch gelungene Inklusion können auch gute Mitarbeiter gewonnen werden.

...

mehr

Gefahrstoffe: Neues Krebsportal unterstützt Arbeitgeber beim Arbeitsschutz

Viele Krebserkrankungen wären vermeidbar, wenn die Betroffenen besser vor Gefahrstoffen im Betrieb geschützt wären. Das neue Krebsportal der IFA hilft Arbeitgebern, den Arbeitsschutz zu verbessern.

...

mehr

Beurteilung einer Beschäftigung zwischen Bachelor und Master

Sie kennen das Werkstudentenprivileg, also die Versicherungsfreiheit in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Aber was ist mit einer Beschäftigung zwischen dem Bachelor und dem Beginn des Masterstudiums?

...

mehr

Ein Praktikum kann zur Sozialversicherungspflicht führen

Es gibt viele verschiedene Arten von Praktika – bezahlte und unbezahlte, freiwillige und verpflichtende. Sie als Arbeitgeber müssen dann die richtige Beurteilung treffen, ob Sozialversicherungspflicht besteht oder nicht.

...

mehr