Sind meine Arbeitnehmer zufrieden mit der Firmenkultur? Leiden sie unter Dauerstress? Wie steht es um die individuelle Bereitschaft, Veränderungen mitzutragen oder Verantwortung zu übernehmen? Wenn Sie als Arbeitgeber wissen wollen, ob es Ihren Arbeitnehmern gut geht, können Sie sie einfach zwanglos fragen, ja. Aber daraus ergibt sich kein umfassendes Bild. Dazu eignet sich eine strukturierte Befragung schon besser. Nur: Woher bekommen Sie einen guten Fragebogen, der Ihnen valide Daten liefert?

MOLA – das lizenzfreie Instrument der UVB zur Befragung Ihrer Beschäftigten

Die Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB) hat hierzu einen Fragebogen entwickelt, der wissenschaftlich geprüft und lizenzfrei veröffentlicht ist. Er heißt MOLA: Menschen, Organisationskultur, Leistung, Arbeitsgestaltung. Der Fragebogen ist besonders geeignet, um eine Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastung durchzuführen, für eine Verbesserung des betrieblichen Gesundheitsmanagements und zur Förderung einer gesunden Firmenkultur.

Baukastensystem ermöglicht individuellen Einsatz

Die Befragung mit MOLA untereilt sich in vier Bereiche mit insgesamt 122 Fragen, die jeweils in einer Skala von „Trifft völlig zu“ bis hin zu „Trifft gar nicht zu“ bzw. „betrifft mich nicht“ beantwortet werden können. Die vier Bereiche sind:

  1. Arbeitsgestaltung
  2. Organisationskultur
  3. Individuelle Leistungsvoraussetzungen
  4. Gesundheit und Zufriedenheit

Sie können die Bereiche und deren Untergruppen individuell nach Ihren Bedürfnissen auswählen. Um alle 122 Fragen zu beantworten, sind maximal 30 Minuten nötig. Für die Auswertung steht Ihnen nicht nur ein ausführliches Handbuch zu Verfügung. Sie können die gegebenen Antworten auch mit Daten aus 6.000 bereits erfolgten Befragungen vergleichen. Das erleichtert die Beurteilung und Einschätzung der Antworten Ihrer Belegschaft. Auch Angaben zu Alter, Geschlecht und Position liegen vor und können zum Vergleich herangezogen werden. Die 6.000 Befragungen entstanden in der Entwicklungs- und Probezeit des Fragbogens. Derzeit liegt der Fragebogen als PDF vor. Die UVB hat die Entwicklung eines Onlinetools angekündigt.

Quellen und Downloads

Unser Service für Sie im Informationsportal

Wenn Ihre Beschäftigten trotz aller Maßnahmen zur Vorbeugung erkranken oder verunfallen, können Sie mit dem Frage-Antwort-Katalog Krankheit und Unfall ermitteln, was Sie tun und beachten sollten. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere Steckbriefe Krankheit, Berufskrankheit, Unfall und Rehabilitation.