Alle Beiträge in "SV-News":

  • Neue Regeln für die Beurteilung des Ausscheidens von Arbeitnehmern aus der Krankenversicherungspflicht zum Jahresende

    Mit Urteil vom 07.06.2018 hatte das Bundessozialgericht zum Ausscheiden aus der Krankenversicherungspflicht nach § 6 Absatz 4 SGB V entschieden, dass bei der zum Ende des Jahres erforderlichen Prognoseentscheidung zur Feststellung des Jahresarbeitsentgelts für das kommende Kalenderjahr das vere ...

    mehr

Höchstpersönliche Verrichtungen auf Dienstreisen sind nicht unfallversichert

Auf Dienstreisen ist Ihr Arbeitnehmer durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Dies umfasst aber nicht alle Tätigkeiten, die er während einer Dienstreise ausübt. Typischerweise unversichert sind höchstpersönliche Verrichtungen. Dazu gehören z. B. die Nahrungsaufnahme oder das Du

mehr

Schutz der Unfallversicherung im Ehrenamt nur auf freiwilliger Basis

Wer im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements tätig wird und dabei einen Unfall erleidet, ist nur in Ausnahmefällen versichert. Das geht aus einer Entscheidung des bayrischen Landessozialgerichts hervor. Der Gesetzgeber hat für diese Fälle die Möglichkeit einer freiwilligen Versicherung ge

mehr

Entsendungen aus und in die Ukraine sollen einfacher werden – Sozialversicherungsabkommen unterzeichnet

Am 07.11.2018 wurde das Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Ukraine über Soziale Sicherheit unterzeichnet. Damit das Abkommen in Kraft treten kann, bedarf es noch der Zustimmung der parlamentarischen Gremien beider Staaten. Im Abkommen sind auch einige besondere Bestimmungen

mehr

Neue Richtlinien für 450-Euro-Minijobs und kurzfristige Minijobs

Zum Jahreswechsel sind einige Neuregelungen für die Minijobs in Kraft getreten. Die Minijobs werden in der Sozialversicherung als geringfügige Beschäftigung bezeichnet. Die Sozialversicherungsträger haben die Aufgabe, die korrekte Durchführung der Bestimmungen zu sichern und haben dazu ergä

mehr

Wann gehören Betriebswege im Home Office zur Arbeit?

Arbeitet Ihr Arbeitnehmer zu Hause im Home Office, vermischen sich oft private und geschäftliche Tätigkeiten im Wechsel. Betriebliche Tätigkeiten unterliegen dabei dem Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies gilt unter Umstände auch für Wege, die im Home Office zurückg

mehr