Alle Beiträge in "SV-News":

  • Neue Beitragsbemessungsgrenzen und Rechengrößen 2019

    Jedes Jahr werden die Beitragsbemessungsgrenzen und Rechengrößen durch Verordnung mit Zustimmung des Bundesrates festgelegt. Dies ist für die richtige Berechnung der Beiträge wichtig. Die für 2019 geltenden Werte wurden nun verbindlich bestimmt.

    Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am ...

    mehr

Zeitliche Grenzen für kurzfristige Minijobber bleiben unverändert

Sie können einen Arbeitnehmer unter bestimmten Umständen als kurzfristigen Minijobber beschäftigen. Die zeitlichen Grenzen von drei Monaten oder 70 Arbeitstage sollten ursprünglich auf die bis 2014 geltenden kürzeren Werte zurückgesetzt werden. Diese Kürzung entfällt nun, so dass die Gren

mehr

Keine Beiträge für privat finanzierte Pensionsleistungen – auch rückwirkend

Für Versorgungsbezüge wie beispielsweise eine Pension, müssen für den Arbeitnehmer grundsätzlich Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung abgeführt werden. Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat aber entschieden, dass dies nicht für privat finanzierte Leistungen gilt. Damit hat das

mehr

Übergangsbereich ersetzt Gleitzone ab 01.07.2019

Der Bundesrat hat in seiner 972. Sitzung am 23. 11.2018 zu dem Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung den Vermittlungsausschuss nicht aufgerufen. Mit diesem Gesetz wird ab 01.07.2019 die derzeitige Gleitzone durch einen größeren Übergangs

mehr

Erweiterte Aufgaben für Arbeitgeber durch Änderungen im Zahlstellen-Verfahren

Arbeitgeber, die fällige Beiträge von Betriebsrenten an die Sozialversicherung abführen, werden als Zahlstellen bezeichnet. Im kommenden Jahr soll mithilfe des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSGV) die Pflicht zur Abführung von Beiträgen erweitert werden. Der Gesetzentwurf hat am 26.

mehr

Versicherungspflicht ist trotz berufsständischer Versorgung möglich

Die Mitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung ermöglicht nicht zwingend eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht. Das Sozialgericht Stuttgart wies die Klage eines Architekten ab.

Der Architekt war nach seinem abgeschlossenen Studium zunächst in einem Arc

mehr