Alle Beiträge in "Themen & Tipps":

  • Die Nummern, die Sie brauchen: Betriebsnummer und UV-Mitgliedsnummer

    Wer als Arbeitgeber neu startet, benötigt zwei Nummern in der Sozialversicherung: eine Betriebsnummer und eine UV-Mitgliedsnummer. Weitere Betriebsnummern können hinzukommen, wenn Sie Ihr Geschäft ausweiten.

    ...
    mehr

Wie kann Inklusion am Arbeitsplatz besser gelingen?

Eine internationale Studie zeigt, wie in Unternehmen die Inklusion von Menschen mit Behinderung gut gelingen kann und liefert Beispiele für deutsche Arbeitgeber.

...

mehr

Ausbildung 2020: die aktuelle Statistik

Weniger Ausbildungsplätze, weniger Bewerberinnen und Bewerber – wegen der Corona-Pandemie! Ja, aber der Rückgang ist nicht nur Corona anzulasten. Die aktuelle Lage auf dem Ausbildungsmarkt zeigt eine Statistik der BA.

...

mehr

Heimarbeit: Auch Hochqualifizierte sind als Heimarbeiter sozialversicherungspflichtig

Wer an Heimarbeit denkt, hat oft eher einfache manuelle Tätigkeiten vor Augen. Das Hessische Landessozialgericht kam zu dem Urteil, dass auch eine IT-Fachkraft als Heimarbeiter im Sinne der Sozialversicherung gilt.

...

mehr

Schichtarbeit: Frühschicht ist für Eulen wie für Lerchen problematisch

Frühaufsteher sind glücklich über Frühschichten? Nicht unbedingt, denn auch sie können dadurch unter Schlafmangelleiden, so eine neue Studie. Was Arbeitgeber tun können, um Gesundheit zu schützen und das Unfallrisiko zu senken.

...

mehr

Entsendung nach Schweden: Zusätzlich Online-Anmeldung bis zum ersten Tag

Für die Entsendung ins Ausland innerhalb der EU braucht Ihr Arbeitnehmer eine A1-Bescheinigung. Für das Arbeiten in Schweden ist zusätzlich eine Anmeldung spätestens am ersten Arbeitstag erforderlich.

...

mehr

Studie: Entlassungen in der Krise vermeiden

Die Corona-Pandemie wird sich weiterhin auf den Arbeitsmarkt auswirken. Neben der Kurzarbeit wählen Unternehmen auch andere Mittel, die Krise zu bewältigen und dennoch auf Entlassungen zu verzichten.

...

mehr

Process Solution Award: Informationsportal erhält Preis für digitale Umsetzung

Die Gesellschaft für Organisation (gfo) zeichnet Unternehmen und Organisationen aus, die Fragestellungen und Themen vorbildlich digital lösen und umsetzen. Einer der diesjährigen Gewinner: das Informationsportal!

...

mehr

Betriebliche Altersvorsorge: Bessere Förderung für Geringverdiener

Als Arbeitgeber können Sie Ihrem Arbeitnehmer durch Entgeltumwandlung eine betriebliche Altersversorgung anbieten. Die staatliche Förderung für Geringverdiener ist rückwirkend zum 1. Januar 2020 verbessert worden.

...

mehr

Frischluft rein, Aerosole raus: Richtig lüften am Arbeitsplatz

Richtiges Lüften kann die Virenbelastung in der Raumluft stark senken und trägt so zum Arbeitnehmerschutz bei. Wie häufig und effektiv man lüften sollte und ob Geräte das Stoßlüften ersetzen können, erfahren Sie hier.

...

mehr

Umfrage der DGUV: Maskenmuffel ansprechen oder nicht?

Wer einen Maskenmuffel anspricht, muss leider mit negativen Reaktionen rechnen. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage. Mehr über die Gründe und die Reaktionen lesen Sie hier.

...

mehr

Digital Leader Award: Auszeichnung für die Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit ist für ihre herausragende Online-Kommunikation mit dem Digital Leader Award ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt besondere Erfolge in der aktiven Gestaltung der Digitalisierung.

...

mehr

Bis zu zehn Tage mehr Kinderkrankengeld – aber nur bis Ende 2020

Ist das Kind krank, müssen Sie als Arbeitgeber Ihren Arbeitnehmer freistellen. Gesetzlich versicherte Arbeitnehmer haben neben der Freistellung einen Anspruch auf Kinderkrankengeld. Das wurde für 2020 befristet verlängert.

...

mehr

Auch ohne Firmensitz in Deutschland hier Arbeitnehmer anmelden

Wenn Ihr Arbeitnehmer länger in Deutschland arbeitet, müssen Sie ihn in der deutschen Sozialversicherung anmelden. Wichtigste Ausnahme ist die Entsendung für maximal zwei Jahre. Nachfolgend kurz das Wichtigste.

...

mehr

Home Office in der Sozialversicherung korrekt behandeln

Durch die Corona-Pandemie hat sich das Home Office als Arbeitsform auch dort dauerhaft etabliert, wo früher Bedenken herrschten. Was müssen Arbeitgeber aber bei Arbeitsschutz oder finanziellen Hilfen für das Büro zu Hause beachten?

...

mehr

Gerichtsurteile zu Arbeitsunfällen: Home Office, Reha, Skifahren und Weihnachtsfeier

Ein Unfall im Betrieb während der Arbeit gilt fast immer als Arbeitsunfall und fällt in die Zuständigkeit der gesetzlichen Unfallversicherung. Was gilt aber, wenn der Zusammenhang zur betrieblichen Tätigkeit strittig ist?

...

mehr

Berufsmäßigkeit – Was bedeutet das für eine kurzfristige Beschäftigung?

Wer nur ein paar Monate bei einem Arbeitgeber arbeitet, kann das als kurzfristigen Minijob machen. Voraussetzung ist aber, dass dies nicht berufsmäßig geschieht. Was aber bedeutet Berufsmäßigkeit? Hier lesen Sie das Wichtigste in Kürze mit weiterführenden Hinweisen.

...

mehr

Am 1. Oktober 2020 steigen die Sätze für Umlage U1 und Umlage U2 bei Minijobbern

Arbeitgeber, die an den Umlageverfahren teilnehmen, müssen immer die aktuellen Sätze von Krankenkassen und Minijob-Zentrale für die Umlagen U1 und U2 berücksichtigen. Für Minijobber steigen sie am 1. Oktober 2020.

...

mehr

Gesundes Licht während der Nachtschicht

Arbeitnehmer, die nachts arbeiten, brauchen Licht, das ihren Biorhyhthmus möglichst wenig beeinträchtigt. Welche Lichtquellen für die Nachtschicht günstig sind, erfahren Sie hier.

...

mehr

Arbeitsunfähigkeit, Kurzarbeit, Quarantäne – wer zahlt und erstattet was?

Jeder Fall für sich ist klar: Kurzarbeit, Arbeitsunfähigkeit und Quarantäne sind unterschiedliche Situationen, wenn Ihr Arbeitnehmer nicht arbeiten kann. Komplizierter wird es, wenn Ihr Arbeitnehmer beispielsweise arbeitsunfähig wird, während er Kurzarbeitergeld bezieht.

...

mehr

Statistik Arbeitsunfälle und Wegeunfälle 2019

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) veröffentlicht jährlich eine Statistik der Arbeitsunfälle und Wegeunfälle. 2019 war die Entwicklung in den meisten Bereichen positiv – die Details lesen Sie hier.

...

mehr

Betriebsnummer für private Arbeitgeber: Einfach über den Haushaltsscheck oder beantragen?

Die meisten Privathaushalte erhalten ihre Betriebsnummer, wenn sie zum ersten Mal eine Haushaltshilfe mit dem Haushaltsscheck bei der Minijob-Zentrale anmelden. Aber wie bekommt man sie, wenn es sich um eine andere Beschäftigung handelt?

...

mehr

Neues Handbuch zum Datensatz Betriebsdatenpflege

Das neue Handbuch der Bundesagentur für Arbeit (BA) erläutert Arbeitgebern anhand konkreter Beispiele, wie sie die notwendigen Meldungen konkret abgeben. Es steht ab sofort zum Download bereit – mehr Infos hier.

...

mehr

Betriebsprüfung: Rentenversicherung prüft wieder vor Ort

Die Deutsche Rentenversicherung prüft Sie als Arbeitgeber alle vier Jahre. Betriebsprüfungen können wieder vor Ort durchgeführt werden, was wegen Corona lange Zeit nicht der Fall war.

...

mehr

Arbeiten nach der Rente: Immer mehr möchten, können aber nicht

Viele Menschen möchten oder müssen sich nach dem Eintritt ins Rentenalter etwas dazuverdienen. Doch vielen fällt es schwer, einen Job zu finden. Corona erschwert dies zusätzlich. Hier sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie zusammengefasst.

...

mehr

Befreiung von der Rentenversicherungspflicht für 450-Euro-Minijobber und freiberufliche Arbeitnehmer

Im Grundsatz ist jeder Arbeitnehmer in der Rentenversicherung auch versicherungspflichtig. Für die zwei Arten von Beschäftigten gibt es die Möglichkeit, sich auf Antrag befreien zu lassen. Dabei müssen Sie als Arbeitgeber aber die Voraussetzungen prüfen und dokumentieren, damit Sie korrekt Meldungen abgeben und Beiträge abführen

...

mehr

Betriebliche Auslandsreisen in Corona-Zeiten: Arbeitsschutz und geänderte Reisekosten

Die Lage zur Corona-Pandemie in den verschiedenen Staaten ändert sich laufend. Nach Öffnung der Grenzen haben die betrieblich bedingten Auslandreisen wieder zugenommen. Wenn eine Dienstreise ins Ausland notwendig ist, müssen Sie als Arbeitgeber aber neben dem Arbeitsschutz auch die geänderten Pauschalen in 2020 beachten.

...

mehr

Neuer Beirat für den Datenschutz der Arbeitnehmer

Angesichts der rasanten Digitalisierung speichern Arbeitgeber immer mehr Daten Ihrer Arbeitnehmer. Schon heute gelten allgemeine Regeln. Der Beschäftigendatenschutz soll aber möglicherweise spezifisch geregelt werden, damit für alle mehr Klarheit besteht. Zur Prüfung der Notwendigkeit hat das BMAS einen Beirat eingesetzt.

...

mehr

Corona: Ausländische Arbeitnehmer leben mit größeren Risiken

Arbeitnehmer in systemrelevanten Berufen leiden stärker unter den Folgen der Corona-Pandemie. Wie sehr das für ausländische Arbeitskräfte gilt, hat ein Forscherteam der EU untersucht. Hier die wichtigsten Ergebnisse.

...

mehr

Gig-Ökonomie – Diskussion zur sozialen Sicherung in der digitalen Arbeitswelt

Unter „Gig-Ökonomie“ versteht man die Vergabe kleiner Aufträge über eine Online-Plattform. In einem Videoportal der Deutschen Rentenversicherung diskutieren Experten, wie die soziale Sicherung in dieser neuen digitalen Arbeitswelt organisiert werden soll.

...

mehr

Führungsstil in Corona-Zeiten: So führen und motivieren Sie Ihr Team im Home Office

Wenn alle nur von Zuhause aus arbeiten – wie muss sich da Ihr Führungsstil anpassen? Und wie sorgen Sie für ein gesundes Arbeitsklima? Die Kampagne kommitmensch unterstützt Sie hier konkret.

...

mehr

Werkstätten und Betriebe für Menschen mit Behinderungen erhalten finanzielle Hilfe

Menschen mit Behinderungen, die in Werkstätten oder Inklusionsbetrieben arbeiten, müssen wegen Corona mit großen finanziellen Verlusten zurechtkommen. Nun wurden konkrete Hilfen beschlossen, um die Einkommenseinbußen auszugleichen.

...

mehr

Anteil befristeter Arbeitsverträge an den Neueinstellungen auch 2019 gesunken

Mit 32 Prozent lagen die befristeten Neueinstellungen 2019 auf dem tiefsten Stand seit 2001. Seit 2016 sank auch die absolute Zahl kontinuierlich – und das obwohl die Anzahl der Neueinstellungen auf einen Rekordstand von über vier Millionen stieg.

...

mehr

Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz: Auch für psychische Belastungen sinnvoll

Eine Gefährdungsbeurteilung hilft Ihnen und Ihrem Arbeitnehmer, gesundheitliche Schäden zu vermeiden und langfristig Kosten zu sparen. Das gilt auch für psychische Belastungen. Doch das Instrument wird selten eingesetzt. Hier erfahren Sie mehr, wie Sie das Thema angehen können.

...

mehr

Ausbildungsplätze 2020: Programm der Bunderegierung unterstützt Auszubildende und KMUs

Das neue Bundesförderprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ unterstützt KMUs, trotz Corona weiterhin die Fachkräfte von morgen auszubilden.

...

mehr

Suchtprävention am Arbeitsplatz – das können Arbeitgeber tun

Ob Alkohol, Aufputschmittel oder Nikotin: Viele Arbeitnehmer sind süchtig. Das kann ernsthafte Folgen für die Gesundheit und für Ihren Betrieb haben. Um das zu verhindern, sollten sich Arbeitgeber um effektive Prävention und wirksame Maßnahmen im Ernstfall kümmern.

...

mehr

Reform des Aufstiegs-Bafögs: Ab 1. August 2020 mehr Förderung für berufliche Fort- und Weiterbildung

Die Reform des Aufstiegs-Bafögs erleichtert vielen Menschen den Zugang zu beruflichen Fortbildungen. Ab 1. August 2020 können sich so noch mehr Fachkräfte weiter qualifizieren. Das kann auch Ihnen als Arbeitgeber helfen, die Zukunft gemeinsam mit Ihren Arbeitnehmern zu gestalten.

...

mehr

Entgeltunterlagen: Die Unterschrift zählt

Trotz digitaler Unterlagen zum Entgelt ist oft die Unterschrift Ihres Arbeitnehmers nötig. Welche Unterlagen sind und warum das Original nicht so wichtig ist, erfahren Sie hier.

...

mehr

Scheinselbstständigkeit oder nicht? Neue Urteile zu Fahrlehrern und Detektiven

Immer wieder geht es vor Gericht um die Frage: Selbstständige Tätigkeit oder Scheinselbstständigkeit? Die Antwort ist entscheidend dafür, ob Sie als Arbeitgeber Beiträge in der Sozialversicherung zahlen müssen oder nicht. Die Urteile zeigen, wie die Kriterien angewendet werden.

...

mehr

Mutterschaftsgeld und Mutterschutzlohn auch im Minijob – gewerblich und im Haushalt

Erwartet eine Minijobberin ein Kind, gilt auch für sie das Mutterschutzgesetz. Dabei ist es gleich, ob der Minijob gewerblich oder im Haushalt ist. Als Arbeitgeber erhalten Sie die finanziellen Aufwendungen erstattet – wenn Sie die Umlage U2 zahlen.

...

mehr

Sozialversicherungsausweis – Basiswissen für neue Arbeitgeber

Wenn Sie einen neuen Arbeitnehmer einstellen, brauchen Sie seinen Sozialversicherungsausweis. Aber wozu genau? Und was ist, wenn er oder sie keinen hat? Unsere FAQ beantworten die häufigsten Fragen.

...

mehr

Beruflich veranlasster Umzug: Neue Pauschbeträge ab 1. Juni 2020

Wenn Ihr (neuer) Arbeitnehmer wegen der Beschäftigungsaufnahme in Ihrem Unternehmen umzieht, können Sie einen Teil der Umzugskosten übernehmen und steuerlich absetzen. Seit dem 1. Juni 2020 gelten hier neue Pauschbeträge.

...

mehr

Wie werden Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeitszuschläge beim Kurzarbeitergeld berücksichtigt?

In der Corona-Pandemie ist Kurzarbeit zum Normalfall geworden. Für viele Arbeitnehmer ist aber z. B. ein Sonntagszuschlag ein regelmäßiger Entgeltbestandteil. Daher gehen Zuschläge auch in die Berechnung des Kurzarbeitergelds ein.

...

mehr

Aussteuerung: Was kommt nach dem Krankengeld?

Wenn Ihr Arbeitnehmer erkrankt und deshalb arbeitsunfähig ist, hat er zunächst Anspruch auf die sogenannte Entgeltfortzahlung. Das bedeutet, Sie zahlen weiterhin das Entgelt, obwohl Sie keine Arbeitsleistung im Gegenzug erhalten. Wenn Sie am Umlageverfahren U1 der Krankenkassen teilnehmen, ...

mehr

Zeiterfassung für jeden Mitarbeiter ist auch in Deutschland Pflicht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte 2019 festgestellt, dass Arbeitgeber eine qualifizierte Arbeitszeiterfassung für jeden Mitarbeiter vorsehen müssen. Viele warten aber mit der Umsetzung auf Vorgaben des deutschen Gesetzgebers. Das ist falsch gemäß Urteil des Arbeitsgerichts Emden.

...

mehr

Neues zum Thema betriebliche Ausbildung: Mindestvergütung und Ausbildungsprämie

Stellen Sie dieses Jahr Auszubildende ein? Wenn ja, sollten Sie einige Neuerungen beachten. Zum einen gelten seit diesem Jahr Mindestvergütungen. Zum anderen können Sie ggf. Ausbildungsprämien beantragen.

...

mehr

Weniger Minijobs wegen Corona

Die Corona-Pandemie sorgt für einen teilweise deutlichen Rückgang an 450-Euro-Minijobs, so eine aktuelle Statistik der Minijob-Zentrale. Welche Branchen besonders betroffen sind und warum das Kurzarbeitergeld hier nicht entgegenwirken kann.

...

mehr

Kurzarbeitergeld in Corona-Zeiten

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat in einer Studie untersucht, wie intensiv Arbeitgeber das Kurzarbeitergeld während der Corona-Pandemie nutzen. Interessant: Wo sind die Unterschiede zur Nutzung während der Finanzkrise 2008/2009?

...

mehr

Ferienjobs für Schüler und Schulabgänger in Corona-Zeiten

Viele Arbeitgeber bieten Ferienjobs für Schüler und Schulabgänger als Aushilfen. Oft handelt es sich um eine kurzfristige Beschäftigung – mit vorübergehend erweiterten Zeitgrenzen wegen Corona. Das gilt aber nicht für jeden Schülerjob.

...

mehr

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung digital

Keine gelben Scheine mehr – wirklich? Ja! Das Gesetz zum Abbau der Bürokratie sieht genau da vor. Spätestens zum 1.Januar 2022 ist die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung dann komplett digital geworden, so der Plan.

...

mehr