Merken Drucken

MDK Reformgesetz bringt elektronisches Meldeverfahren der Studenten

Das Bundesgesundheitsministerium hat den Entwurf eines Gesetzes für bessere und unabhängigere Prüfungen (MDK-Reformgesetz) in den Bundestag eingebracht. Mit Wirkung zum 01.01.2020 sollen auf Basis dieses Gesetzes Anpassungen in Bezug auf die Organisation und die Tätigkeiten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) erfolgen.

Innerhalb des MDK-Reformgesetzes sind zudem die Vorgaben für ein voll elektronisches Meldeverfahren der Studenten enthalten.

Meldeverfahren für Studenten

Das Meldeverfahren für Studenten ist bisher vollständig papierbasiert. Krankenkassen stellen den Studenten Versicherungsbestätigungen per Papierformular aus und die Universitäten sowie Hochschulen bestätigen den Krankenassen die Immatrikulationen ebenfalls per Papierbeleg.

Auf dieser Basis wird unter anderem die „Krankenversicherung der Studenten (KVdS)“ durchgeführt, die Studenten günstig kranken- und pflegeversichert. Diese Absicherung hat auch bei Beschäftigung von Studenten im Unternehmen Bestand, sofern das Studium im laufenden Semester zeitlich überwiegt oder die Studenten während der vorlesungsfreien Zeit bei Ihnen arbeiten. In diesen Fällen fallen aus der Beschäftigung heraus nur die Beiträge zur Rentenversicherung zusätzlich an.

Die KVdS wird bisher durch den Abschluss des 14. Semesters oder des 30. Lebensjahres begrenzt.

Änderungen durch das MDK-Reformgesetz

Mit dem MDK-Reformgesetz wird das Meldeverfahren zwischen den Krankenkassen und den Universitäten sowie Hochschulen auf ein voll elektronisches Verfahren umgestellt – für bereits eingeschriebene Studenten sowie auch für Studieninteressierte.

Der Startschuss hierfür fällt am 01.01.2020 Die Krankenkassen werden dann in der Lage sein, entsprechende Meldungen abzusetzen und anzunehmen. Für alle Universitäten und Hochschulen gibt es einen zweijährigen Übergangszeitraum zur Einführung des elektronischen Verfahrens. Bis zur Umstellung der jeweiligen Hochschule wird weiter das beleghafte Verfahren fortgeführt.

Wegfall Begrenzung 14. Semester

Mit dem Startschuss des neuen Meldeverfahrens entfällt übrigens die Begrenzung der KVdS durch das 14. Semester– die Altersbegrenzung zum Abschluss des 30. Lebensjahres bleibt jedoch erhalten.

Mehr Informationen zur Meldung von Studenten erhalten Sie im Steckbrief Werkstudent hier im Informationsportal.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz