Merken Drucken

Sonderzahlungen für besondere Leistung in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass Menschen in sogenannten systemrelevanten Berufen viel mehr und unter besonderen Voraussetzungen arbeiten. Das betrifft Beschäftigte im Gesundheitssystem genauso wie Arbeitnehmer in Supermärkten, im öffentlichen Nahverkehr oder in der Logistik.

Abends auf dem Balkon zu applaudieren, ist zwar eine schöne Geste, aber sie ändert nichts an den oft geringen Entlohnungen dieser Menschen. Deshalb hat das Bundesfinanzministerium in einem Erlass beschlossen, eine Corona-Sonderzahlung an diese Arbeitnehmer nicht mit Steuern zu belegen. Damit sind auch keine Sozialabgaben fällig, weil steuerfreie Zuschüsse und Bonuszahlungen der Arbeitgeber nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SvEV NICHT dem sv-pflichtigen Arbeitsentgelt zuzurechnen sind.

Abgabenfreie Sonderzahlung bis 1.500 Euro möglich

Vom 1. März bis 31. Dezember 2020 können Arbeitgeber nun ihren Arbeitnehmern eine Sonderzahlung zukommen lassen, entweder in Form eines Zuschusses oder als Sachbezug. Die Höchstgrenze liegt bei 1.500 Euro. Die einzige Voraussetzung ist, dass diese Sonderzahlung das reguläre Entgelt nicht ersetzt. Sie muss zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn ausbezahlt oder gewährt werden.

Arbeitnehmer in allen Branchen können die Sonderzahlung erhalten, ohne Abschläge befürchten zu müssen. Sie als Arbeitgeber müssen also nicht nachweisen, dass Ihr Betrieb von der Corona-Krise betroffen ist und eine erhöhte Arbeitsbelastung vorliegt.

Übliche Voraussetzungen für steuerfreie Sonderzahlungen entfallen

Normalerweise schreibt § 3 Nr. 11 EStG einige Voraussetzungen vor, die erfüllt sein müssen, damit Sonderzahlungen brutto wie netto ausgezahlt werden können. Dies entfällt mit dem Erlass des Bundesfinanzministeriums ausdrücklich.

Aber: Wenn Sie das Kurzarbeitergeld aufstocken, fällt dies nicht unter diese Regelung, d. h. hier müssen Sie wie gewohnt Steuern abführen. Auch andere Sonderzahlungen oder Zuschüsse sind hiervon nicht betroffen.

Quelle

Lesen Sie hier den Erlass des Bundesfinanzministeriums im Original (PDF).

Unser Service für Sie im Informationsportal

Lesen Sie weitere News, die jetzt für Arbeitgeber in Corona-Zeiten interessant sein können:

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz