Aktuelle Infos für Arbeitgeber im Überblick

Hier finden sich Neuigkeiten zur Sozialversicherung, Tipps für Sie als Arbeitgeber und Sie erfahren, was sich im Informationsportal geändert hat. In den Rubriken rechts können Sie auch alle Neuigkeiten zur Überschrift finden. Das Archiv zeigt auch ältere Beiträge an.

  • Entsendung nach Albanien jetzt einfacher möglich

    Seit dem 01.12.2017 ist ein gemeinsames Sozialversicherungsabkommen mit Albanien in Kraft getreten. Für Sie als Arbeitgeber bedeutet dies insbesondere, dass Ihr Arbeitnehmer aus Deutschland bis zu 24 Monate weiter im deutschen Sozialversicherungssystem versichert bleiben kann, wenn er nur vorüb ...

    mehr
  • Neue Software ersetzt sv.net/classic und sv.net/online

    Wenn Sie bisher die Software sv.net/classic nutzen, müssen Sie sich jetzt umstellen und Datenverlust vermeiden. sv.net/classic wird zum 31.12.2017 abgeschaltet und durch sv.net/comfort ersetzt. Ziel ist eine einfachere Bedienung, erweiterte Funktionalitäten und Erleichterungen beim Ausfüllen v ...

    mehr
  • Umlagen für Mutterschaft und Insolvenz sinken 2018

    Ab 2018 sinken die Umlage 2 (U2), die für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft erhoben wird, und die Insolvenzgeldumlage. Für das U2-Verfahren müssen Sie dann 0,24 Prozent und als Insolvenzgeldumlage 0,06 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Arbeitsentgelts abzuführen. Grund sind di ...

    mehr
  • Neue Rubriken "Aktuelles" und "SV-News"

    Genau hier, unter dem neuen Menüpunkt "Aktuelles" in der Hauptnavigation finden Sie zukünftig alle aktuellen Informationen im Informationsportal. Wichtige Neuerungen für Arbeitgeber im Bereich der Sozialversicherung oder Änderungen bei Meldeverfahren finden sich zukünftig unter der Überschr ...

    mehr
  • Termine für den Beitragsnachweis 2018

    Generell gibt es innerhalb eines Kalendermonats einen Fälligkeitstag für den Beitragsnachweis. Ein bundeseinheitlicher Zeitpunkt regelt die Abgabe des Beitragsnachweises. Dieser muss der Einzugsstelle spätestens am zweiten Arbeitstag vor Fälligkeit der Beiträge vorliegen, d. h. um 0:00 Uhr ...

    mehr
  • Neue Voraussetzungen für Arbeitgeber bei der Abfrage von Vorerkrankungen

    Wenn Ihr Arbeitnehmer krank wird, müssen Sie als Arbeitgeber in der Regel zunächst für sechs Wochen das Arbeitsentgelt weiter fortzahlen. Mit Ende der Entgeltfortzahlung haben die meisten Arbeitnehmer Anspruch auf Krankengeld. Was Sie zu beachten haben, können Sie im Frage-Antwort-Katalog zum ...

    mehr