Merken Drucken

Arbeitgeber nutzen Lohnkostenzuschüsse zur Einstellung von Langzeitarbeitslosen

Durch die Einführung des Teilhabechancengesetzes hat der Gesetzgeber zu Beginn des Jahres Instrumente geschaffen, mit denen Sie als Arbeitgeber bei der Einstellung von Langzeitarbeitslosen unterstützt werden. Die Bundesagentur für Arbeit berichtet aktuell, dass bis Ende Juni 2019 bereits 21.300 Langzeitarbeitslose in öffentlich geförderte Beschäftigungen vermitteln werden konnten.

Als Arbeitgeber stehen Ihnen zwei Instrumente zur Verfügung, wenn Sie einen Langzeitarbeitslosen als Arbeitnehmer einstellen möchten.

(1) Teilhabe am Arbeitsmarkt: Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Betroffenen mindestens 25 Jahre alt sind, innerhalb der letzten sieben Jahren mindestens sechs Jahre Arbeitslosengeld II (ALG II) bezogen haben und dabei allenfalls kurz beschäftigt waren. Bei Arbeitslosen, die ein minderjähriges Kind haben oder schwerbehindert sind, gilt dies schon nach fünf Jahren ALG II Bezug als erfüllt.

In den ersten beiden Jahren können Arbeitgeber mit 100 Prozent des Mindestlohns gefördert werden, bei tarifgebundenen Arbeitgebern in Höhe des tatsächlich gezahlten Arbeitsentgelts. In jedem weiteren Jahr verringert sich der Zuschuss um 10 Prozent. Die maximale Förderdauer beträgt fünf Jahre.

(2) Eingliederung von Langzeitarbeitslosen: Arbeitgeber, die einen Arbeitnehmer nach mindestens zwei Jahren ohne Arbeit einstellen, erhalten für bis zu 24 Monate einen Lohnkostenzuschuss – im ersten Jahr in Höhe von 75 Prozent und im zweiten Jahr von 50 Prozent des gezahlten Arbeitsentgelts.

Zur Förderung der Arbeitsaufnahme von Langzeitarbeitslosen informiert die Bundesagentur für Arbeit ausführlich unter dem hinterlegten Link. Das Teilhabechancengesetz finden Sie als „Zehntes Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch – Schaffung neuer Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt (Teilhabechancengesetz)“ über den Link.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz