Merken Drucken

Ausbildung auch für junge Menschen mit schweren Behinderungen möglich

ür junge Menschen mit schweren Behinderungen ist der Zugang zu einer betrieblichen Ausbildung oft schwierig. Viele Arbeitnehmer lassen sich von tatsächlichen und vermuteten Schwierigkeiten abschrecken oder schätzen die Erfolgsaussichten einer Ausbildung als zu gering ein. Aber auch Arbeitgeber sind nicht bedenkenfrei in Bezug auf entsprechende Ausbildungsangebote.

Inklusionsprojekt !nkA

Dass eine inklusive Ausbildung für Arbeitgeber und Auszubildende ein Erfolg sein kann, wurde jetzt durch ein Projekt des UnternehmensForums anhand von Praxisfällen dokumentiert. Das UnternehmensForum ist ein Verbund großer und mittelständischer Unternehmen. Dieses Forum hatte ein Inklusionsprojekt zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung (!nkA) gestartet.

Die Schirmherrschaft lag beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Insgesamt 38 inklusive Ausbildungsplätze wurden für junge Menschen mit Behinderungen geschaffen, darunter Seh- und Hörbehinderungen, körperliche Einschränkungen, innere Erkrankungen, multiple Sklerose und Autismus. 14 Unternehmen und Institutionen boten inklusive Ausbildungsplätze in insgesamt 14 Berufen an.

Die beteiligten Arbeitgeber profitierten vom Erfahrungsaustausch im Netzwerk und konnten wertvolle Fachkräfte gewinnen, indem sie ihre Ausbildungsstrukturen an die Bedürfnisse der schwerbehinderten Jugendlichen anpassten.

Kostenlose Broschüre

In der Broschüre „Inklusive Ausbildung gelingt!“ sind die wesentlichen Erfahrungen des Projektes beschrieben. Unter dem hinterlegten Link gelangen Sie zur Broschüre. Darin finden Sie auch Tipps und Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen können.

Informationen zum !nKA-Projekt sowie auch weiterführende Tipps und Links finden Sie auch auf der Projekt-Homepage. Zudem informiert das UnternehmensForum über die Themen Ausbildung, Einstellung, Weiterbeschäftigung und Prävention.

Gegenüber einer Ausbildung und Einstellung im Betrieb sind die besonderen Einrichtungen als Arbeitgeber abzugrenzen. Diese unterliegen besonderen Bedingungen, über die der Steckbrief Einrichtungen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen im Informationsportal Auskunft gibt.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz