Informationsportal für Arbeitgeber

Merken Drucken

Brückenteilzeit

Diskussionen zu neuen Modellen der Gestaltung von Arbeitszeiten und -orten werden sicherlich auch in Ihrem Unternehmen geführt. Da, wo es möglich ist, versuchen Sie und andere Arbeitgeber meist den Veränderungen von Lebensplanung und gesellschaftlichen Aufgaben mit Flexibilität zu begegnen.

Insbesondere der vielbeschriebene demographische Wandel führt für viele Berufstätige bei der Pflege von Angehörigen zu zusätzlichen Aufgaben, die neben einem Fulltime-Job kaum leistbar sind. Insofern ist für die betroffenen Arbeitnehmer die Reduzierung von Arbeitszeit häufig auch eine überlegenswerte Option.

Regelungen zur Teilzeit

Bereits länger hat der Gesetzgeber mit dem Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) Regelungen zum Anspruch auf Teilzeitarbeit formuliert. Hierdurch konnten die Arbeitnehmer eine Reduzierung von Arbeitszeiten in ihren Arbeitsverträgen erreichen. Mit der Erweiterung des Gesetzes zum Jahresanfang 2019 ist nunmehr jedoch auch das Rückkehrrecht aus der Teilzeit in die Vollzeitarbeit verbrieft worden.

Neue Brückenteilzeit

Die rechtliche Grundlage für die neue Brückenteilzeit bildet seit dem 01.01.2019 § 9a TzBfG. Hierin wird der Anspruch Ihrer Arbeitnehmer und damit auch die Genehmigungspflicht durch Sie als Arbeitgeber unter folgenden Voraussetzungen genannt:

  • Das Beschäftigungsverhältnis besteht seit mindestens 6 Monaten.
  • Die Teilzeit wird im Voraus für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr und maximal fünf Jahren beantragt. Hinweis: Diese Zeiträume sind tarifvertraglich gestaltbar.
  • Die letzte Inanspruchnahme von Teilzeitregelungen durch denselben Arbeitnehmer liegt mindestens 12 Monate zurück.
  • Das Unternehmen hat regelmäßig mehr als 45 Arbeitnehmer.
  • Es liegen keine betrieblichen Hinderungsgründe im Sinne von 8 Abs. 4 TzBfG vor.

Unternehmensabhängige Staffelung

Darüber hinaus sind Sie als Arbeitgeber nur verpflichtet innerhalb Ihres Unternehmens eine maximale Anzahl von Brückenteilzeitanpassungen vorzunehmen. Schließlich soll Ihr Unternehmen auch noch funktionieren und planbar bleiben. Diese Quote ist von der Anzahl der Arbeitnehmer abhängig und in § 9a Abs. 2 TzBfG explizit aufgeführt.

Sicherlich bringt die neue Brückenteilzeit planerischen und organisatorischen Aufwand für Sie und Ihr Unternehmen mit sich. Sie gibt Ihnen im Gegenzug jedoch auch die Chance, Arbeitnehmer, die sich in herausfordernden Lebenssituationen befinden, längerfristig an Ihr Unternehmen zu binden.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz