Merken Drucken

Post Covid: Wer für Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsplatz zuständig ist

Post Covid: Die Langzeitfolgen von Corona

Das Post-Covid-Syndrom wird auch Long Covid genannt. Darunter werden alle Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung zusammengefasst. Dies kann von Konzentrationsschwierigkeiten und schneller Erschöpfung bis hin zu schweren Organschäden reichen. Auch wenn Vieles noch unbekannt und unerforscht ist, gibt es bereits jetzt vielfältige Angebote zur Rehabilitation. Denn wer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu früh oder unbehandelt zurück an die Arbeit geht, gefährdet seine Gesundheit und droht erneut auszufallen.

Zuständigkeiten sind unterschiedlich

Wer dafür bei einem Ihrer Arbeitnehmer zuständig ist, hängt von den auch sonst geltenden Regelungen ab. Darauf weist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hin.

Unter den jeweiligen Links finden Sie weitergehende Informationen der jeweiligen Sozialversicherungsträger.

Unser Service für Sie im Informationsportal

Über die Rehabilitation informiert unser Steckbrief kompakt mit speziellen Hinweisen für Sie als Arbeitgeber. In unserem Frage-Antwort-Katalog können Sie prüfen, was Sie im konkreten Einzelfall zu beachten haben.

Weitere Meldungen rund um die Themen Post Covid und Rehabilitation sind: