Merken Drucken

Einsamkeit am Arbeitsplatz – Gefahr in Büro und Home Office begegnen

Corona und seine Folgen empfinden viele Arbeitnehmer als besondere Belastung. Nicht allein, dass der Arbeitsalltag im Home Office manchmal schwierig zu organisieren ist. Oder dass es still ist im Büro. Wenn das gewohnte Treffen an der Kaffeemaschine oder der gemeinsame Gang in die Kantine fehlen, kann Einsamkeit zum Problem werden. Das gilt aber nicht nur unter den Bedingungen von Corona, sondern auch ganz grundsätzlich für alle Arbeitnehmer, die für sich arbeiten müssen.

Wenn Arbeitnehmer vereinsamen: Tipps für Arbeitgeber

Im Portal für Sicherheitsbeauftragte Arbeit & Gesundheit der DGUV enthält der Artikel „Wenn sich Beschäftigte einsam fühlen“ besondere Hinweise, dass Arbeitgeber Hinweisen auf Einsamkeit nachgehen soll. Darin sind auch Praxistipps enthalten:

  • Digitale Möglichkeiten für Plausch und Austausch Ihrer Mitarbeiter
  • Aktive Gesprächsangebote der Sicherheitsbeauftragten
  • Lob und Wertschätzung in schwierigen Zeiten wie Corona
  • Beobachtung von Krankschreibungen und sonstigen Hinweisen
  • Zusammenstellung von Ansprechpartnern und Hilfsangeboten

Die DGUV hat sich auch intensiv mit den speziellen Folgen von Corona auf die seelische Belastung von Arbeitnehmern beschäftigt. Die Broschüre „Psychische Belastung und Beanspruchung von Beschäftigten während der Coronavirus-Pandemie“ enthält Antworten zu folgenden Fragen:

  • Vor welchen psychischen Herausforderungen stehen Beschäftigte?
  • Wie kann die Arbeit gut gestaltet werden?
  • Was sollte langfristig berücksichtigt werden?

Die Broschüre können Sie unter dem oben stehenden Link kostenlos als PDF herunterladen.

Unser Service für Sie im Informationsportal

Weitere unsere Meldungen beschäftigen sich mit der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz :